ackerschön woche 52

ihr lieben,

hier die letzten gemüse-abhol-termine dieser saison:
mi.: 23.12.2020
fr.: 08.01.2021
fr.: 22.01.2021
für hasendorf gilt wie immer: alles einen tag später (abgesehen vom 23.12,
da wird’s ebenfalls der mittwoch und zwar von 15.00 bis 19.00 uhr sein)

die gemüseversammlung am vergangenen samstag war „treu“ und überschaubar besetzt, (stefan, karin, peter, gundel zum glück aufgefrischt mit eva), allerdings haben wir viel gelacht, uns gut ergänzt und allerlei ergebnisse vollbracht.
eines davon die jahresversammlung (als zoom meeting), vorbereitet von stefan und karin (profis), riesengroßes danke dafür!

sie findet am 16.01.2021 von 16.00 bis 17.30 statt,
(leicht zu merken: 16 und 16)
ihr werdet zu dieser online sitzung eine einladung bekommen

wir haben uns ein klitzekleines programm sogar mit „pause“ ausgeheckt und arbeiten nun alle an der verwirklichung. natürlich ist es schöner sich zu sehen, aber es gibt auch feine tricks, um so eine online veranstaltung möglichst locker  ablaufen zu lassen. es soll gelegenheit geben auch den austausch mit einzubeziehen, das budget werden wir planen, einen rückblick mit schönen aussichten genießen und so einiges mehr.
warten wir lieber nicht auf den perfekten moment, ergreifen wir den augenblick und machen ihn vorzüglich.

da wir momentan noch alle hände voll zu tun haben, jedoch so eine art rückblick auf das jahr in uns reift, werden wir später einen ausgereiften textbeitrag nachliefern. vielleicht seht auch ihr den ein oder anderen geistesblitz aufleuchten und könnt nochmal reflektieren über euer dasein bei ackerschön, gern hören, lesen wir eure eindrücke des vergangen jahres, möglich ist das auf vielen wegen, ein brieflein, eine postkarte, ein mail, ein bild, ein telefonat…. was immer euch einfällt, wir freuen uns..

es gibt diesmal wieder vielfältiges gemüse, sprich einige leckereien sind zum auswählen gedacht. andere sind ausreichend für alle eingepackt. wir freuen uns euch gut versorgen zu können. insgesamt gibt es eine schöne „fette“ ernte.

ein erlebnis der besonderen art hatten wir gleich am samstag: die schafe wurden ins winterquartier gebracht, ein nicht ganz leichtes unterfangen, da wir mit dem auto fahren wollten, die schafe natürlich nicht. und was ein schaf nicht will, das will die ganze herde nicht. wir haben viel gelernt von den fräuleins und waren hocherleichtert das ganze auf allen seiten unbeschadet geschafft zu haben. im auto gefiel es ihnen dann doch recht gut, die ersten haben eine weile gebraucht um die lust an der freiheit wieder zu gewinnen. jetzt sind alle mit frisch gepflegten klauen beieinander  im stall und im gehege ist es weitaus trockener als am acker. wenn es gut geht gibt es im unterschied zum acker auch den ein oder anderen sonnenstrahl zu genießen.

ihr wundert euch vielleicht immer mal neue gesichter auf den fotos zu sehen, unser kernteam: malou, lelio, peter und gundel kennt ihr wahrscheinlich schon, die menschen, die uns unterstützen seid natürlich ihr alle. und dazu kommen gelegentlich noch einige mehr. immer wieder werden wir überrascht von  frischen geistern die den weg zum acker finden und in den meisten fällen gern zulangen und die natur und die erde spüren. die meisten von ihnen eher kurzweilig, andere sind schon seit langer zeit immer mal wieder dabei, das macht uns sehr dankbar. zum teil kommt diese unterstützung vom nahegelegenen wohnprojekt hasendorf, wo sich immer mal wieder junge menschen mit tatenkraft einfinden und auch für ackerschön etwas übrig haben. danke allen die dies ermöglichen, insbesondere gudrun, die auch selbst den weg zu uns nicht scheut, sei das wetter noch so ungemütlich.

sobald das wetter und die umstände es wieder angenehmer machen sehen wir uns hoffentlich zahlreich auf dem acker, um unser erntedankfest als frühlingsfeier zu zelebrieren!

 

wir wünschen allen genügsame tage mit erhellende inspirationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.