ackerschöne woche 2

ihr lieben,

in kürze ein paar WICHTIGKEITEN:

JAHRESVERSAMMLUNG am 11.01.2020, beginn 16 uhr
im grätzelzentrum, max winter platz  23, 1020 wien

für die neue saison gibt es noch einige freie platze, also gern „an die große glocke hängen“, wir freuen uns über eine frische brise auf unserer fahrt in die dritte „epoche“ von ackerschön.

kulinarische pausenbeiträge sind herzlich erwünscht, einfach darf es sein!

nächste abholtermine :
servitenplatz: 10.01. und 24.01. von 15.03. bis 18.33 c.t.
hasendorf: 10.01., 15 bis 18 uhr & 11.01., 8 bis 12 uhr, am 24.&25.1. gleiche zeiten
mauer: hier gibt es nur noch zwei termine, den 13.01. und der 27.01. jeweils von 16.30 bis 19.00

es gibt SAUERKRAUT, bitte bringt gefäße für den transport mit (schraubgläser oder ähnliches)

etwas ausgedehnter:

wie oben schon erwähnt ist unser sauerkraut bereit zur verteilung, wir hoffen sehr, dass es einen guten reifeprozess durchlaufen hat und nun eine gesunde bereicherung unserer wintergemüse darstellt.

zum thema gesund noch einmal zum rettich, der ja dank liebevoller züchtungsarbeit sehr bunt und vielfältig daherkommt. es steht viel über ihn geschrieben, sogar als antibiothikum der bauern  wird er bezeichnet. wer Interesse hat möge sich selbst ein wenig vertiefen in die vielen zeilen zum rettich. seine wirkung passt hervorragend zum kalten wetter, nur für menschen mit empfindlichem magen ist er nicht die erste wahl, hier könnte er versuchsweise vor dem verzehr gegart werden.

auf dem feld herrscht noch tiefe kälte, was befürchten lässt, dass die erde noch „geschlossen“ ist. wir hoffen, dass die vorhergesagte erwärmung reicht um die oberen erdschichten aufzutauen. nichtsdestotrotz wird es möglich sein, mit vlies geschützte kulturen zu ernten.’dazu gehören feine kleine karotten, puntarelle, rote rüben mit „grün“, auch im tunnel kann die ernte nun langsam beginnen. der erste wird der vogerlsalat sein.

ansonsten sind wir mit der vorbereitung der jahresversammlung beschäftigt, dort wird es dann einen rückblick mit vielen fotos geben.

hier am feld kommt immer wieder  der gedanke an astrid lindgrens tomte tumetott, der zu den  tieren spricht, sie im tiefsten winter daran erinnert, dass der frühling kommen wird….

in diesem sinne freuen wir uns auf die gemüseverteilung und die jahresversammlung

ahoi und auf wiedersehen

peter und gundel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.