kw20

kurzweilige  worte:

am samstag, die lange nacht der demeter höfe, details  siehe www.demeter.at
auch ackerschön ist dabei, ab 17 uhr, könnt ihr zu einem stelldichein erscheinen.
raum für gemütliches plaudern mit blick auf die felder, anbau, kulturen wird es geben, zum ausklang ein lagerfeuer

die nächste gemüseversammlung wäre eigentlich am 20.5., wir wollen sie diesen monat ausfallen lassen und uns das nächste mal wieder am 3. montag im juni, also am 17.6. treffen

und nun die langwierige variante:

momentan haben wir den eindruck, dass manche kulturen nur langsam dahinbummeln, wenn wir schauen wie die vergleichswerte zum vorjahr liegen bestätigt sich diese vermutung, die vegetationsentwicklung ist fast zwei wochen hintennach
die beikräuter hingegen sprießen nach dem regen schon sehr üppig, da heißt es hacken und zupfen. aber wie kommt es nur, dass schrieb ich bereits vor zwei wochen…


diese woche wird es einkochgläser geben, falls diese nicht in ordnung sein sollten, bitte gebt uns bescheid, es kann immer mal wieder passieren, dass so ein eingefangener „sommer“ im glas nicht ganz gut überdauert.
ebenfalls mit dabei sein werden kräuterpflänzchen.

und auch diesmal wieder etwas für die unter euch, die gern experimentell kochen:
wir ernten haferwurzel- und klatschmohn- blütenknospen, sie machen sich prima mit anderem gemüse in der pfanne.
der ernteaufwand ist hier etwas geräumiger, darum werden wir sie nicht kiloweise mitbringen können.

frisch gebadeter salat vom feld wird auch dieses mal dabei sein. auch lauch und winterheckenzwiebel sind schon frisch geputzt dabei.

zichoriensprosse sind ja schon gut etabliert in unseren pfannen und runden die vielfalt schön auf.

leider leider will der spargel  nicht so wie wir das gern wollen, er  zögert stark mit dem wachstum und hat mit dem sogenannten spargelhähnchen zu kämpfen, das besetzt den spargel enorm und setzt ihm kräftig zu.

jetzt freuen wir uns auf die wärme der nächsten tage und dass alles lossprießen wird…

dann bis bald,  gundel, peter u lelio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.