29.7.2017: Erdbeeren gepflanzt!

Die Erdbeerpflanzen sind nun ausgesetzt, ca. 1500 Pflänzchen, viele verschiedene Herkünfte und Selektions-Linien. Jetzt brauchen sie nur noch die gerade herrschende Trockenheit überstehen!
Mieze Schindler sind dabei, aber auch ein guter Teil aus eigene Saatgut-Aussaat: Wir haben von gut schmeckenden Erdbeeren (Frau Hof, Lambada, Mieze Schindler…) das Saatgut gewonnen und ausgesät mit dem langfristigen Ziel, samenfeste, wohlschmeckende Erdbeeren zu entwickeln, die an unserem oder anderen Betrieben eigenständig weitervermehrt und weiterselektiert werden können
(open scource…. ).
Die Vermehrung wäre denkbar einfach: bei Saatgutaussaat im März gibt es im Frühsommer kräftige Pflänzchen, die am besten im Juni oder Juli in die Erde kommen und dann im kommenden Jahr eine erste reiche Ernte geben….
Von den Pflanzen mit den wohlschmeckendsten Früchten wiederum die Samen ernten und im kommenden Frühjahr weiter verwenden…


Unser Versuchsäckerchen füllt sich schön langsam, bald ist der gesamte Platz ausgenutzt…
Im Hintergrund im Bild übrigens Hasendorf mit den Dächern des Wohnprojektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.