ackerschön woche 34

ihr lieben,

diesmal steht an erster stelle eine extraeinladung zum mittun beim beikraut zupfen und hacken! wie die letzten male schon beschrieben geht momentan sehr viel kraft in diese arbeiten und das beikraut schießt bei diesen wetterverhältnissen dann auch gleich wieder los, kaum dass ein pflegedurchgang vollendet ist. sprich arbeit ohne ende, bei der wir gern auf eure mithilfe setzen. so könnt ihr das feld gleich mal richtig kennenlernen oder mal wieder eine begegnung haben, auch ohne werkeltag „der offiziellen sorte“. ihr seid also sehr herzlich willkommen uns im alltäglichen tun zu unterstützen.

daten und fakten:

gemüseabholung servitenplatz: freitag 21.08.2020 von 15.30 bis 19.00 uhr
dialogos: freitag 16.15 bis 19.00 uhr
ackerschön: samstag 22.08.2020 von09.00 bis 13.00 uhr

nächster „offizieller“ werkeltag am feld:    29.08.2020 ab 10 uhr

ausgebreitete worte:

ersteinmal ein kräftiges mitleid für alle, die das fest am servitenplatz vergangene woche verpasst haben, es war zauberschön und dies liegt an unseren mitgliedern – alle die dort waren haben zu dieser einzigartigen stimmung beigetragen, insbesondere sandra (ayurveda-alchemist.at/) mit ihren ayuvedischen köstlichkeiten, ein menü der sonderklasse, mhhh das war so richtig gut!

ganz spontan gab es dazu auch noch musik, zwei unserer mitglieder, carles und florian, bilden ein wunderbares duo (das duo SIGMUN) und hatten zufällig ihre instrumente dabei, dies hat den zauber am servitenplatz ganz schön abgerundet, dazu die menschen, die das ganze genossen haben, auch für uns war es etwas besonderes nach der verteilung einfach zu verweilen und das ganze noch langsam ausklingen zu lassen.

floriansighartner.com/duo-sigmun
porgy.at/events/10021
weitere projektlinks gerne auf anfrage

zurück zum feld

eine kultur, die uns immer wieder staunen lässt, sind die gurken, wir ernten schon so lang und immer wieder machen die guten pflanzen neue früchte, solch „fleißige lieschen“, hier nochmal dabei ein rezeptidee-link:
https://www.smarticular.net/schuettelgurken-schnellgurken-rezept-ohne-kochen/

ebenfalls sehr ergiebig die paradeiser, sie sind zwar auch etwas in mitleidenschaft gezogen durch den kühlen sommer der des nachts manchmal vergessen lässt, wie lau sommernächte sein können. aber nichtsdestotrotz halten sie sich wacker und geben ihr bestes, früchte.

noch etwas aus der „umgebung“ von ackerschön:
malou sucht ein wg-zimmer in wien, nähe westbahnhof….
„wer wen kennt, dessen oma wen kennt…“ (zitat malou), bitte melden
und zu guter letzt und zu gutem anfang: was sich sowohl am feld als auch am fest zeigt, das gemeinsame handeln, das sich aus unseren individuellen impulsen und ideen heraus entwickelt, schafft neue wege mit viel kraft. auch ihr gestaltet ackerschön, so wie es am fest passiert ist. menschen kamen aus ihren wohnungen, um die musik zu hören, es wurde auch essen an menschen gegeben, die dies sehr gut brauchen konnten und es war wie ein wunder den stillen genuss zu sehen. im blick auf das ganze große haben wir den mut und die kraft mit euch weiter sinnvoll zu handeln.
prima, das so etwas entstanden ist und weiter entsteht bei uns und anderswo, juhu bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.