ackerschön woche 24

fakten und daten:

die gemüseabholung findet statt: freitag den 12 .juni :
servitenplatz von 15.03 – 18.33 c.t.
dialogos von 16 – 19 uhr

in hasendorf  im hofladen der familie jilch
freitag 15 – 18 uhr, samstag von 08 – 12 uhr

hier wird sich ab juli etwas ändern, die verteilung in hasendorf findet dann an unserer hofstelle (hasendorf 51) am samstag vormittag statt, wer damit nicht zurecht kommt, bitte bei uns melden (0699 18125052). genauere zeiten folgen noch.

samstag den 13.06.2020 ab 10 uhr mitarbeitssamstag

ausgebreitet für begeisterte oder ausdauernde leser*innen:

ihr lieben,
das beikraut fühlt sich im dauerfeuchten boden pudelwohl und droht (an manchen stellen) das gemüse zu überwuchern, wie ihr schon wisst tun wir unser bestes, um jede leichte trockenphase zum hacken und zupfen zu nutzen. diesmal bietet sich der samstag an und dies nutzen wir für eine
einladung zur beikraut bearbeitung:
am kommenden samstag den 13.06.2020 ab 10 uhr, unser erster mitarbeitssamstag in diesem jahr

für morgen gibt es eine schöne überraschung, zwar haben unsere auszubildenden heute frei gehabt, es waren aber doch viele helfende hände am acker, so gibt es diese woche erdbeeren für alle, denn die ernte konnte dank dieser 5 helfer*innen eingebracht werden. zwischendurch hörten wir eine stimme: „wie sollen wir das denn bloß schaffen?????“ (nicht vor und nicht zurückschauen) die erdbeeren diesmal geerntet von elina,  gudrun, marie, stefan und caspar.

derweil haben wir schon mit der gemüseernte begonnen und wie immer ist es ein staunen und wundern, den einzelnen pflanzen zu begegnen.
ein kohlrabi, welcher in den blattachseln neue kohlrabis ansetzt, das lässt uns an goethe und seine pflanzenmetamorphose denken, da hätten wir sofort lust zu studieren. auch die fingerhut-pelorien (das sind blüten“missbildungen“) die gerade am acker blühen laden dazu ein.

die insekten sind deutlich zahlreicher geworden und beim kräuter- und blumen ernten summt und schwirrt es nur so dahin, nicht alle sind bereit für ein foto sitzen zu bleiben.

wir freuen uns, dass es malou soweit schon wieder gut geht, sie war heute ein weilchen mit dabei und fängt montag wieder mit der arbeit an.

nochmal zur erinnerung: nicht alles was auf unserer ernteliste angeführt ist taucht auf jedem der drei abholplätze auf. gibt es nur geringe erntemengen machen wir wir bei diesen gemüsen eine aufteilung und wechseln von woche zu woche den abholstandort.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.